Der Verband

Name und Sitz des Verbandes

Der Name des Verbandes ist „Wasserversorgungsverband Faaker-See-Gebiet“. Er hat seinen Sitz in Drobollach. Er ist ein Wasserverband gemäß dem 10. Abschnitt des Wasserrechtsgesetzes 1959 i. d. g. F. und besitzt gemäß § 88 Abs. 2 Wasserrechts-gesetz 1959 Rechtspersönlichkeit als Körperschaft öffentlichen Rechtes.

Zweck und Aufgabe des Verbandes

Zweck des Verbandes ist die Versorgung mit Trink-, Nutz- und Löschwasser einschließlich der notwendigen Speicherungs-, Aufbereitungs- und Schutzmaßnahmen im Verbandsbereich sicherzustellen sowie die Errichtung und der Betrieb von Trinkwasserkraftwerken.

Zur Erreichung dieses Zieles obliegen dem Verband insbesondere die Wasserleitungsanlagen im Einzugsbereich des Verbandes zu planen, zu errichten und zu betreiben

Mitgliedschaft

Mitglieder des Verbandes sind die Stadt Villach und die Marktgemeinden Finkenstein am Faaker See, Rosegg, Velden am Wörthersee und St. Jakob im Rosental.

Organigramm WVVFSG